Sie sind hier

Termine

07. 09.

"Alles ist Evolution! Wie ein genialer Gedanke die Welt erklärt"

Abschlussvortrag von Rüdiger Vaas im Rahmen des Interdisziplinären Festivals "7 Tage sind nicht genug" in Karlsruhe

Charles Darwins Evolutionstheorie – eigentlich sind es fünf zusammenhängende Theorien – hat das Verständnis des Lebens für immer verändert. Doch die Grundidee reicht weiter: zurück in die unbelebte Welt vielleicht bis zum Urknall oder gar zu anderen Universen sowie hinein in die Kultur bis zu Religion und Philosophie. Der Vortrag fasst den Kern der mitunter als "Universalsäure" charakterisierten Evolutionstheorie zusammen, schildert ihre rasante Weiterentwicklung nach Darwin, die gegenwärtigen Kontroversen bis hin zu ihrem Missbrauch sowie ihre erfolgreiche Anwendung auf Gebieten, mit der niemand gerechnet hätte.

Rüdiger Vaas ist Philosoph, Dozent, Publizist, Astronomie- und Physik-Redakteur des populären Monatsmagazins "bild der wissenschaft" und Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung. Er ist Autor von elf Büchern, darunter "Tunnel durch Raum und Zeit", "Hawkings Kosmos", "Vom Gottesteilchen zur Weltformel", "Jenseits von Einsteins Universum" (alle im Kosmos-Verlag erschienen) sowie Mitherausgeber des Sammelbands "The Arrows of Time" (Springer-Verlag) zur Erklärung des Urknalls und der Zeit. Er hat zahlreiche wissenschaftstheoretische und naturphilosophische Aufsätze veröffentlicht, auch einige zur Kosmologie und Theologie.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Festivals "7 Tage sind nicht genug" statt, das die gbs Karlsruhe mit verschiedenen Kooperationspartnern ausrichtet.

Ticketreservierung

Veranstaltungsort:
ZKM
Montag–Freitag 09:00–18:00 Uhr
Tel: +49 (0) 721/8100-0
Fax: +49 (0) 721/8100-1139
E-Mail: info@zkm.de