Sie sind hier

Termine

Foto: Evelin Frerk

26. 11.

Zur Notwendigkeit eines anderen Verhältnisses Mensch-Natur

Vortrag von Dr. Colin Goldner in München

Das Diktum aus dem 1. Buch Mose, der Genesis, in dem Gott seinen Ebenbildern befiehlt, sich die Natur zu unterwerfen und nach Belieben nutzbar zu machen, beherrscht das Gattungsbewusstsein des Menschen wie kein zweites: eine universell gültige Erlaubnis, gar "göttlicher Auftrag", zu rücksichtsloser Ausbeutung von Um- und Mitwelt.

Unwillen oder Unfähigkeit? Ist das biblische Diktum aus dem 1. Buch Mose vielleicht nichts denn ins Metaphysische projizierter Ausdruck des menschlichen Genoms? Und wir können gar nicht anders, als auszubeuten und zu plündern, bis nichts mehr da ist, und damit den eigenen Untergang voranzutreiben? Oder gibt es Hoffnung? Angesichts des drohenden Klimawandels hat das Thema eine besondere Relevanz.

Moderation: Professorin Gisela Grupe