Sie sind hier

Termine

Foto: Andreas Labes

30. 01.

Philipp Möller "Isch geh Bundestag"

Buchvorstellung an der Universität Mainz

Mietwahnsinn, marode Schulen, Klimawandel und Nationalismus … Wer löst endlich unsere Probleme? Wie die Welt seiner Kinder wohl aussehen wird, wenn sich am momentanen Regierungsstil nichts ändert, fragt sich der dreifache Vater schon lange - und will auf Antworten nicht länger warten. Stattdessen will er selbst mit anpacken und heuert im Bundestag als Praktikant an. Doch ins Zentrum der Macht zu gelangen, ist gar nicht mal so einfach. Und als er es geschafft hat, kommt alles anders als erwartet.

Seine Erfahrungen hat er in einem Buch verarbeitet, das sich wie eine Reportage liest, aber wichtige Fragen unserer repräsentativen Demokratie berührt, allen voran die nach dem Wert von Konsens und Kompromiss.

Philipp Möller, Jahrgang 1980, ist Diplom-Pädagoge und lebt als freier Autor mit seiner Familie in seiner Heimatstadt Berlin. Nach dem Studium der Erwachsenenbildung wagte er den Quereinstieg als Lehrer und unterrichtete zwei Jahre lang an Berliner Grundschulen, worüber er seinen ersten Bestseller "Isch geh Schulhof" schrieb. Zudem engagiert er sich seit zehn Jahren in der Giordano-Bruno-Stiftung für Humanismus und Aufklärung und war Mitinitiator der ersten Buskampagne, die 2009 unter dem Motto "Gottlos Glücklich" öffentlichkeitswirksam darauf aufmerksam machte, dass man auch ohne einen Glauben ein erfülltes Leben führen kann.

Lageplan "Campus der Uni Mainz"