Sie sind hier

Termine

20. 08.

Erklärt Quantenphysik die Esoterik?

Vortrag von Dr. Holm Gero Hümmler in Düsseldorf

"Quanten sind Wesenheiten, die müssen ein Bewusstsein haben", erklärt ein Anbieter angeblich quantenphysikalischer Therapiegeräte die Wirkung seiner Produkte. Wer sich auf Einstein, Heisenberg oder Schrödinger beruft, beansprucht wissenschaftliche Seriosität und schreckt unangenehme Fragen ab. Was steckt aber wirklich hinter den Theorien der modernen Physik, und wieviel Überirdisches lässt sich damit tatsächlich erklären? Wo entstehen Missverständnisse durch missglückte Wissenschaftskommunikation, und wo machen sich Physiker selbst zu Kronzeugen zweifelhafter Glaubenssysteme?

Holm Gero Hümmler führt ein, womit sich die moderne Physik wirklich beschäftigt und wie Esoteriker diese missverstehen und ihren Glaubenssätzen einen scheinwissenschaftlichen Anstrich geben.

Holm Gero Hümmler studierte in Frankfurt Physik mit Nebenfach Meteorologie. Anschließend promovierte er am Max-Planck-Institut für Physik und der TU München über die Untersuchung von Kollisionen schwerer Atomkerne bei extrem hohen Energien. Längere Forschungsaufenthalte führten ihn ans CERN und das Brookhaven National Laboratory. Parallel absolvierte er einen Zusatzstudiengang in Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Seine skeptischen Interessensgebiete sind Grenzgebiete der Physik, technologische Verschwörungstheorien sowie Esoterik in der Kampfkunst und in der Wirtschaft. In seinem 2017 erschienenen Buch “Relativer Quantenquark” und auf der Website quantenquark.com kritisiert er Versuche, Esoterik, Alternativmedizin oder Verschwörungstheorien durch falsch verstandene moderne Physik zu erklären.

Der Vortrag findet im Rahmen der Verleihung des "DA! Art Awards", Düsseldorfs erster säkularer Kunstpreis, statt und wird auch per Livestream auf dem youtube-Kanal der gbs zu sehen sein.