Sie sind hier

Termine

Foto: Evelin Frerk

22. 02.

"Familienbande oder, wie vielfältig kann Elternschaft sein?!"

Vorträge & Diskussion u.a. mit Dr. Gisela Notz und Sarah Diehl in Erfurt

Die Familie – vertraute Menschen, auf die man zählen kann. Vater, Mutter, Kind?! Familie ist doch viel mehr. Regenbogenfamilien, Alleinerziehende, Stief- und Patchworkfamilien und zahlreiche andere Formen von Zusammenleben und Elternschaft verdeutlichen, dass Verantwortung für einander zu übernehmen vielfältiger ist. Im gesellschaftspolitischen Diskurs scheint das noch nicht angekommen zu sein. Staatliche Familienpolitik richtet sich nach wie vor nach der traditionellen Kleinfamilie. Was macht Familie und Elternschaft überhaupt aus? Welche Bedürfnisse haben moderne Familien an gute Familienpolitik und wo müssen politische und rechtliche Veränderungen ansetzen? (weiter...)

22. 02.

Urknall ohne Schöpfer – Moderne Kosmologie und die Frage nach dem Urgrund der Welt

Vortrag und Diskussion mit Rüdiger Vaas in Düsseldorf

Drei Brennpunkte der modernen Kosmologie beherrschen zurzeit besonders den interdisziplinären Streit zwischen Naturwissenschaftlern, Philosophen und Theologen: Der Anfang des Universums, die fernste Zukunft und die eigenartigen grundlegenden Naturgesetze. (weiter...)

Philipp Möller

22. 02.

Gottlos glücklich – Warum wir ohne Religion besser dran wären

Autorenlesung mit Philipp Möller in der Stadtbibliothek Berlin-Spandau

Die meisten Deutschen glauben, Religion wäre Privatsache, und doch werden wir alle von der Wiege bis zur Bahre von einem der beiden Kirchen-Konzerne begleitet – ob wir wollen oder nicht. Vom Kirchengeläut bis zum Kopftuch der Kindergärtnerin behelligt das Religiöse auch jene, die nicht an Gott, Göttin oder Götter glauben. Alle kostspieligen Großbaustellen der Religionen werden auch von Atheisten mitfinanziert. Wussten Sie, dass Sie mit ihren Steuern auch Bischofsgehälter zahlen? (weiter...)