Sie sind hier

Termine

Wikipedia (CC-BY-3.0)

08. 06.

Klassischer Atheismus - neuer Atheismus. Eine Gegenüberstellung

Vortrag und Diskussion mit Dr. Dr. Joachim Kahl in Bremen

Der Referent, ein prominenter Vertreter des klassischen Atheismus, den er auch gerne als weltlichen Humanismus vorstellt, skizziert die beiden Säulen des Atheismus und greift auf ausgewählte Zitate aus Richard Dawkins´ Bestseller "Der Gotteswahn" zurück. Laut Kahl besteht das Verdienst des "Neuen Atheismus" vor allem darin, durch seine steilen Thesen das Interesse an radikaler Religionskritik geweckt zu haben, so dass auch deren stillere, weil differenziertere Spielarten mehr Aufmerksamkeit zuteilwird. Ein Abend der Denkanstöße. (weiter...)

09. 06.

Preisverleihung des Peter Singer Preises

Für Strategien zur Tierleidminderung - Preisverleihung in Berlin

Der Preisträger Philip Wollen ist eine weltweit bekannte und anerkannte Persönlichkeit, der sich seit Jahren für die Tierleidminderung einsetzt. (weiter...)

12. 06.

Ein Plädoyer für den gesunden Menschenverstand

Was ist er? Warum brauchen wir ihn? Wie bekommen wir mehr davon? - Vortrag von Dr. Nikil Mukerji im Rahmen der Reihe "Vom Reiz des Übersinnlichen" im Planetarium Nürnberg

Unsere Sinne sind das Tor zur Realität. Das Bild, das wir uns von unserer Welt machen, basiert zu einem großen Teil auf unseren sinnlichen Wahrnehmungen. Allerdings mischt sich auch eine weitere – "übersinnliche" – Fähigkeit ein: unsere Vernunft. Mit ihr systematisieren und ordnen wir unsere Sinneswahrnehmungen und ziehen aus ihnen Schlüsse, die über unsere Erfahrungen hinausgehen. Der gesunde Menschenverstand leistet dabei einen großen Teil der Arbeit. (weiter...)

26. 06.

Giftige Gene? Ein vernunftorientierter Zugang zum Thema Grüne Gentechnik

Vortrag von Dr. Martin Moder im Rahmen der Reihe "Vom Reiz des Übersinnlichen" im Planetarium Nürnberg

Seit zwei Jahrzehnten verändern wir gezielt das Erbgut von Nutzpflanzen, um sie für unsere Bedürfnisse zu optimieren. Dreizehn Prozent der globalen Anbaufläche sind mittlerweile mit gentechnisch modifizierten Nutzpflanzen besetzt. Auch Deutschland importiert jährlich Millionen Tonnen gentechnisch verändertes Futtermittel für die Tierzucht. Ist das ein wünschenswerter Trend oder bedenklich? (weiter...)

29. 06.

"Der Sinn des Lebens oder warum Natur Wissen schafft"

Vortrag und Diskussion mit Burger Voss im Rahmen des Interdisziplinären Festivals "7 Tage sind nicht genug" im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

Ist die Welt für uns gemacht? Woher wissen wir eigentlich, wie die Dinosaurier ausgestorben sind? Hat auch die Realität so etwas wie eine Bildschirmauflösung? Und wozu brauchen wir eigentlich Wissenschaft, wenn wir doch alles klar vor der Nase haben? (weiter...)